Bereit für Pfarre und Gemeinde

Bereit für Pfarre und GemeindeWenn die Musikkapelle in Grafenschlag den Namen „Gemeindeblasmusikkapelle“ trägt, dann ist es für sie ein besonderes Anliegen und eine ehrenvolle Aufgabe, die Festlichkeiten in Gemeinde und Pfarre zu gestalten. Zur Zeit der Monarchie war eben ein Jubelfest der kaiserlichen Familie, wie die Silberhochzeit 1879, ein besonderer Festtag. 1880 wurde der neue Pfarrer Reitbauer und 1902 Oberlehrer Stärk „mit Musik“ empfangen. In der Zwischenkriegszeit wurde beim Theater des Burschenvereins gespielt, aber auch beim „Tag der Musik“ 1933 und beim „Tag der Jugend“ und der Firmung 1934. 1939 musste die Kapelle bei einer Kundgebung aus Anlass des Anschlusses von Böhmen mitwirken. Der Weltkrieg beschloss bald das Musizieren. 1954 war Bezirksfeuerwehrtag in Grafenschlag, 1955 wieder Firmung.1976 brachte das Bahnjubiläum und 1978 erhielt Grafenschlag sein Marktwappen. In Erinnerung sind aus den letzten Jahren noch 2001 die Firmung und 2002 die Eröffnung des Schulumbaues.

In den letzten 125 Jahren hat unsere Musikkapelle immer wieder bei Ehrungen oder besonderen Geburtstagen verdienter Persönlichkeiten aus Grafenschlag mitgewirkt und fast unzählig vielen Gemeindebürgern musikalisch letztes Geleit erwiesen.


Manuel